Reduktion auf das Wesentliche
ermöglicht Vertiefung mit vielen Facetten

Mit Bedacht gewählt

In einem gemeinsamen klärenden Vorgespräch  spitzen wir Ihre Fragestellung zu. Denn nur wenn das Wesentliche erkannt  wird, ist eine facettenreiche Vertiefung möglich.

Anhand dieser Vorgaben erstelle ich Ihnen eine  inhaltliche Vorlage und schlage Ihnen eine Seminarform vor, die Ihnen nachhaltige Praxisrelevanz ermöglicht.

Bewährte Seminarformen:

  • Klausurtage mit dem ganzen Team - ermöglicht umfangreiche Verständigung auf gemeinsame Standpunkte
  • Hospitation mit Feedback – konkrete praktische Vertiefung, Umsetzung eines Themas
  • Fortlaufende Seminarnachmittage -  dienen zur Verfestigung und zwischenzeitlicher Erprobung gezielter Fragen
  • Tagesveranstaltung teamübergreifend – erfüllt die Gelegenheit über den Tellerrand zu gucken, Kooperationen zu gestalten
  • Arbeitskreis zu einem Themenschwerpunkt – bewirkt vielfältigen Praxisaustausch
  • Workshops –  Gelegenheit für kurzen Input zum Kennenlernen eines Themas
  • Qualitätszirkel – erarbeiten von Standards für kindorientierte Praxis
  • Elternseminare -  tragen zur Transparenz und zum Dialog in der Erziehungspartnerschaft bei

In allen Seminarformen werden  Konsequenzen für die Praxis verabredet.

Die Seminare finden unter Berücksichtigung ihrer konkreten Praxisanforderung, der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und der gesetzlichen Rahmenbedingungen in einer lebendigen, wertschätzenden Lernatmosphäre statt.